29. Deutsche Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft in Kassel

Vom 16. bis 18.03. 2018 finden die 29. Juniorenmeisterschaften der Hauswirtschaft in Kassel statt. Vielen Dank an unsere Sponsoren!

 

Zukunftsberuf Hauswirtschaft! Fachtagung im Rahmen der Deutschen Juniorenmeisterschaften der Hauswirtschaft

Zukunftsberuf Hauswirtschaft! Fachtagung im Rahmen der Deutschen Juniorenmeisterschaften der Hauswirtschaft - 17. März 2018 in Kassel

Der Ausbildungsplatzrückgang in der Hauswirtschaft ist dramatisch, ebenso das Fehlen von  qualifizierten Fach- und Führungskräften. Welche Maßnahmen gilt es jetzt zu treffen, damit unsere Gesellschaft in der Zukunft nicht auf professionelle hauswirtschaftliche Dienstleistungsangebote verzichten muss.

Details lesen

Eintrag vom 19. Januar 2018 in Fachtagung

Wie sehen Sie die Hauswirtschaft in Zukunft?

„Zukunftsberuf Hauswirtschaft!“ heißt ein Wettbewerb im Rahmen der 29. Deutschen Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft vom 16. bis 18. März 2018 in Kassel.

Er wird auf Initiative von KlöberKASSEL von rhw management ausgerichtet. Noch bis zum 10. März 2018 können Auszubildende sowie Fach- und Führungskräfte der Hauswirtschaft eine Collage einsenden – egal ob digital, gezeichnet, mit Begriffen versehen oder geklebt – wie Sie sich die Zukunft der Hauswirtschaft vorstellen. Es dürfen hierfür Fotos und auch andere Materialien verwendet werden. Hochformat oder Querformat? Beides geht! Hier können Sie mehr erfahren!

Altenpflegemesse 2018

Mitglieder des Bundesverbands hauswirtschaftlicher Berufe e.V. können im Bundesverbandsbüro vergünstigte Eintrittskarten zur Altenpflegemesse 2018 (06-08.03.2018) zum Preis von 8 Euro erwerben. 

 

 

Minijobs in Privathaushalten

Landesverband NRW bietet eine Informtationsveranstaltung dazu an!

Wenn Sie eine Haushaltshilfe beschäftigen möchten oder wenn Sie immer schon etwas zu diesem Thema wissen wollten, dann finden Sie hier die richtigen Ansprechpartner.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Definition haushaltsnahe Dienstleistungen, 450-Euro-Minijob (was ist im Einzelnen zu beachten?),
  • Funktion des Sie verlassen die InternetseiteHaushaltsscheck-Verfahrens (Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer) mit praktischen Tipps zum Umgang mit diesem Verfahren.
  • Weiterhin gibt es Infos zum Steuer- und Arbeitsrecht sowie Informationen zu besonderen Personenkreisen.

Es können gern nach den einzelnen Abschnitten Fragen an den Experten gestellt werden. Bitte geben Sie diese Informationen an Interessierte weiter. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Die Veranstaltung ist kostenlos!

Zeit: 06.03.2018 16 Uhr

Ort: Zeche Carl, Wilhelm-Nies­wandt-Alle 100, Essen-Alten­esssen

Orga­nisation und Anmel­dung bei Gisela Wegner, Tel.: 0209-493210 oder E-Mail giselamdh@web.de.

Referent: Wolfram Koch (vertretungsweise Alina Herrmann), Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, Grundsatzdezernat für Versicherungs-, Beitrags- und Melderecht.

Zeitschrift für Bildung und Beratung

Vorgestellt: Kennen Sie schon die Fachzeitschrift B&B agrar? Nein? Die Zeitung B&B Agrar ist die einzige Fachzeitschrift, die sich bundesweit mit Bildung und Beratung im Agrarbereich beschäftigt. Sie greift Themen aus der Aus-, Fort-, Weiterbildung und Beratung auf und beantwortet Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung. Sie stellt interessante Beratungsprojekte vor und gibt einen Überblick, wie Beratung in den Bundesländern und den EU-Staaten organisiert ist. Außerdem hält sie in der Rubrik "Quellen-Daten-Kommentare" Informationen für die Beratungspraxis bereit. Dem Dezemberheft liegt das jeweilige Jahresinhaltsverzeichnis bei.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Unsere Anmerkung: Einige Artikel haben einen starken Bezug zur Landwirtschaft, allerdings sind die Themen Digitalisierung, Mitarbeiterführung, Ausbildung etc. auch für die Hauswirtschaft relevant.

Waschbrett, Kaffeemühle, Fleischwolf und Co

So wenig Zeit wie eh und je trotz so vieler Hilfsmittel wie nie zuvor: Von wegen das bisschen Haushalt. Es gibt immer was zu putzen oder zu kochen. Dafür hat jeder unzählige Geräte zu Hause, von hochmodernen Alleskönnern bis hin zu Raritäten von der Oma. Wir zeigen, welche die Nützlichsten sind – und hilfreiche Haushaltstipps gibt’s obendrauf!

Das Video mit Urte Paaßen sehen Sie hier.

Save the date: Fachtagung 2018

Zukunftsberuf Hauswirtschaft! 

Parallel zu den Deutschen Juniorenmeisterschaften der Hauswirtschaft wird am 17. März 2018 in Kassel eine Fachtagung in der Elisabeth-Knipping-Schule stattfinden. KlöberKASSEL wird die Fachtagung, die sich mit den Zukunftschancen der Hauswirtschaft beschäftigt, durchführen. 

Der Ausbildungsplatzrückgang in der Hauswirtschaft ist dramatisch, ebenso das Fehlen von qualifizierten Fach- und Führungskräften. Wir wollen das Thema Hauswirtschaft 2030 in dieser Fachtagung aufgreifen. Welche Maßnahmen gilt es jetzt zu treffen, damit unsere Gesellschaft in der Zukunft nicht auf professionelle Hauswirtschaftliche Dienstleistungsangebote verzichten muss.

Welche Möglichkeiten die Hauswirtschaft hat, wird durch die Vorträge Leistung zeigen – Image stärken, Neues lernen – neues Lernen, In die Zukunft – Führen, Es geht – Praxisbeispiele, am Vormittag dargestellt. Die gewonnenen Impulse können nachmittags im Kreativ-Quadrat durch die Teilnehmerinnen weiterentwickelt werden. Statt Vortragskonsum setzt die Fachtagung auf den Austausch und die Ideen der Teilnehmenden. Wir wollen Denkansätze und Lösungen gemeinsam entwickeln, damit aus unseren Wünschen Realität wird. Damit bei der Fachtagung auch die zu Worte kommen, die in Zukunft hauswirtschaftliche Leistungen erbringen, ist ein Wettbewerb in Form von Collagen zum Tagungstitel „Zukunftsberuf Hauswirtschaft!“ geplant.

Ein Jahr deutscher Hauswirtschaftsrat

Der Deutsche Hauswirtschaftsrat – die Stimme der Hauswirtschaft – feiert sein einjähriges Bestehen.

Der Deutsche Hauswirtschaftsrat blickt auch organisatorisch auf ein sehr erfolgreiches erstes
Jahr zurück. Der Internetauftritt mit wöchentlichen Berichten über die Aktivitäten trifft auf
großes Interesse, der Mitgliederbereich hat sich für die verbandsinterne Kommunikation
bewährt, wichtige Links verbinden innerhalb der Domäne Hauswirtschaft. Die Zahl der
Mitglieder hat sich um 30% erhöht; alle werden in der Sektion Bildung mitarbeiten. Mit der
Verabschiedung eines Leitbildes, einer Geschäfts- und einer Beitragsordnung hat der
Verbund eine gute Grundlage für seine weiteren Aktivitäten.

Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier.

Einheitliche Standards für Kitas

Der Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe fordert die Einführung einheitlicher Qualitätatstandards in Kitas. Es ist zwingend erforderlich, dass bei der Festlegung der Qualitätsstandards für Kindertagesstätten sowohl ein pädagogisches Konzept als auch ein Hauswirtschaftskonzept erarbeitet wird. In diesem Konzept sollen die Leistungen für die Bereiche Ernährung, Reinigung, Wäschepflege und Ambiente beschrieben werden. Die Forderungen des Deutschen Hauswirtschaftsrates lesen Sie hier.

Die Erklärung weiterer Verbände finden Sie hier.

Neue Expertise zum Konflikt- und Chancenpotenzial haushaltsnaher Dienstleistungen

Bereits im Juli 2015 wurden im Rahmen des Kompetenzzentrums Professionalisierung und Qualitätssicherung haushaltsnaher Dienstleistungen, das am Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen angesiedelt ist, sechs Expertisen verfasst, in denen aus verschiedenen Perspektiven die Konflikt- und Chancenpotenziale haushaltsnaher Dienstleistungen sowie gesellschaftliche Handlungsbedarfe begründet wurden.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass dieses Spektrum nun um eine Expertise ergänzt wurde:

Dipl. oec. troph. Martina Feulner (H wie Hauswirtschaft, Bildung-Beratung-Supervision): Ambulante hauswirtschaftliche Versorgung im Rahmen der Pflegeversicherung.
In Ihrer Expertise macht die Autorin eine Bestandsaufnahme der Regelungen im SGB XI, bewertet diese und gibt Empfehlungen zu deren Weiterentwicklung.

Zu Gast in anderen Küchen - Kultursensible Ernährungsbildung in Niedersachsen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Sektion Niedersachen hat mit „Zu Gast in anderen Küchen“ ein Pilotprojekt zur Förderung der Verständniskultur zum Thema „Essen und Trinken“ gestartet. Mit dem Zustrom neuer MitbürgerInnen aus dem Mittelmeerraum gelangen eine Vielzahl von Rezepten mit verlockenden Gerüchen und eher unbekannten Lebensmitteln auch nach Niedersachsen. „Zu Gast in anderen Küchen“ lädt ein, sich dem Neuen und Unbekannten zu öffnen als auch die Zugewanderten an den gemeinsamen Tisch zu bitten. Im gegenseitigen Austausch lernen Kulturen sich näher kennen, haben die Möglichkeit, ihre Lebensgeschichten und auch Rezepte austauschen, um so füreinander Verständnis zu entwickeln.

Entstanden ist unter anderem ein Kurzfilm, der das Essen als gemeinsamen Nenner herausstellt. Der Film ist mit "echten" Menschen aus dem Haus der Kulturen in Braunschweig entstanden und kann als Instrument im Unterricht wie z.B. VHS, Berufsschulen u.ä. eingesetzt werden.

Haushaltsposter vom IFHE

In der Arbeit mit Geflüchteten gibt es immer mal wieder Fragestellungen im Alltäglichen. Wie erklärt man "unser" System der Waschmaschine, wie funktioniert das Spülen mit einem Geschirrspüler usw. IFHE hat Poster zu verschiedenen hauswirtschaftlichen Fragestellungen entworfen. Die Poster sind in Englisch und in Deutsch zum Downloaden gedacht. Hier gelangen Sie zu der Auswahl.

 

 

 

 

 

Downloads der Fachtagung Caring, Cooking, Cleaning stehen bereit

Am 20.10.2017 fand die Fachtagung Caring, Cooking, Cleaning – Neubewertung und Aufwertung haushaltsnaher Dienstleistungsarbeit als Schlüssel für eine sozial gerechte und integrative Gesellschaft des Kompetenzzentrums Professionalisierung und Qualitätssicherung haushaltsnaher Dienstleistungen (PQHD) in der Aula der Justus-Liebig-Universität in Gießen statt.

Ab sofort steht Ihnen eine Dokumentation der Tagung auf unserer Website zum Downloadzur Verfügung.

Die beste Auszubildende in der Hauswirtschaft in NRW kommt aus Kerken!

v.l.n.r. Urte Paaßen (1. Vorsitzende Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe NRW), Verena Pleines, Laura Marie Fürtjes, Anna-Lena Mönig, Susanne Saerbeck (LWK NRW), Dorothea Delpino (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW)

Unter dem Motto "Leben, Arbeiten, Balance halten" fand der 24. Landesleistungswettbewerb für Auszubildende der Hauswirtschaft in NRW statt. Die Teilnehmer mussten im Team ein Kozept zur Gesundheitsförderung erarbeiten, eine Theorieprüfung absolvieren und in 120 Minuten gesunde "Snacks to go" zubereiten, die eine gesunde Verpflegung am Arbeitsplatz sicherstellen soll. 

Platz 1 erreichte Laura Marie Fürtjes aus Kerken, Platz 2 ging an Anna-Lena Mönig aus Meschede, Platz 3 belegte Verena Pleines aus Münster. 

Beste Auszubildende in Baden-Württemberg kommt aus Stuttgart

Der 24. Landesleistungswettbewerb2017 in der Hauswirtschaft an der Edith-Stein-Schule in Freiburg fand unter dem Thema: „Wohnformen mit häuslicher Atmosphäre – neue Herausforderung für die Hauswirtschaft!“ statt.

Am 15. und 16. November wurde der Wettbewerb mit den 12 besten Auszubildenden aus Baden-Württemberg durchgeführt. Die zwei Besten, Tanja Würz (1. Platz) und Magdalena Clauss (2. Platz) dürfen nach Kassel zur 29. Deutschen Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft fahren.

 

Wir gratulieren den zwei Bestplatzierten zu diesem großartigen Erfolg.

Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft

Von der Idee über das Handbuch zum Auditplan.

Nehmen Sie sich das Wochenende Zeit um sich intensiv mit dem Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft zu beschäftigen.

Der fachliche Input und der Austausch mit Kolleginnen lohnt sich auf jeden Fall!

Details lesen

Eintrag vom 24. September 2017 in Prüferschulung

Prozessentwicklung in der Hauswirtschaft

Prozessentwicklung in der Hauswirtschaft -  von der Wahrnehmung des IST-Zustandes bis zum Reporting - Referentin Gabriele Kirfel, LiSe

Prozessentwicklung in Betriebs- und Unternehmensführung in der Meisterprüfung - Referentin Anita Groh-Allgaier

Nehmen Sie sich das Wochenende Zeit um sich intensiv mit dem Qualitätsmanagement in der Hauswirtschaft zu beschäftigen.

Der fachliche Input und der Austausch mit Kolleginnen lohnt sich auf jeden Fall!

Details lesen

Eintrag vom 24. September 2017 in Prüferschulung

29. Deutsche Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft

Die Deutsche Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft findet vom 16.-18. März in der Elisabeth-Knipping Schule in Kassel statt!

Details lesen

Eintrag vom 21. September 2017 in Sonstige Veranstaltung

Kooperation mit KlöberKASSEL - Vorteile für Mitglieder!

Mit der partnerschaftlichen Kooperation möchten wir, der Bundesverband Hauswirtschaftlicher Berufe und KlöberKASSEL unsere Angebote und Aktivitäten für die Mitglieder und Kunden weiter attraktiver gestalten. Der hauswirtschaftliche Netzwerkgedanke, für den beiden Seiten seit Jahren stehen und werben, soll  weiter gelebt und festigt werden.
MdH-Mitglieder erhalten auf das KlöberKASSEL Weiterbildungsangebot (Präsenz- und Fernlehrgänge) 10 % Preisreduktion. Eine Kombination der Preisreduktion mit öffentlichen Bildungsprämien/Gutscheinen, etc. ist leider nicht möglich. Bildungsdienstleistungen, die einzelne Landesverbände oder Mitglieder als Inhouseseminare buchen möchten, profitieren ebenfalls von der  Preisreduktion.
Beratungsdienstleistungen, die wir für Mitglieder des Bundesverband Hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. durchführen, werden um  5 % des aktuellen Honorarsatzes reduziert. 
Die Kooperation wurde zum 01.September 2015 geschlossen. Wenn Sie davon profitieren möchten, reicht es aus, wenn Sie bei Buchungen einen entsprechenden Vermerk zu Ihrer Mitgliedschaft notieren.

Mit unseren RSS-Feeds sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand.

Aktualisiert am: 19.01.2018

fundus

04/2017 Hauswirtschaftliche Betreuung

03/2017 Großküche

02/2017 Eine waschechte Innovation

01/2017 Ausbildung stärken