Neue Veröffentlichung des Diakonischen Werks Württemberg: Bausteine einer Konzeption für die ambulante Hauswirtschaftliche Versorgung

Im Zuge der Umsetzung des PSG II rücken die Themen der hauswirtschaftlichen Versorgung und der häuslichen Betreuung stärker in den Blickpunkt von ambulanten Diensten. 

Entsprechende Angebote müssen konzipiert werden. Für die Anleitung und Begleitung von Mitarbeitenden in diesem Arbeitsbereich sind Leitlinien und inhaltliche Beschreibungen hauswirtschaftlicher Leistungen erforderlich, ebenso ein Überblick über die wichtigsten rechtlichen Bestimmungen. 

Aufgrund von zahlreichen Nachfragen hat das Diakonische Werk Württemberg seine bewährte Arbeitshilfe „Hauswirtschaftlichen Standards“ neu aufgelegt. Sie erscheint nun zusammen mit den „Bausteinen einer Konzeption“ als Handreichung für ambulante Dienste.

Die Arbeitshilfe richtet sich an Verantwortliche in ambulanten Pflegediensten und/oder Diensten der Hauswirtschaftlichen Versorgung.  

Unsere Handreichung wird im Doppelpack ausgeliefert: Als zusammenhängender ausgedruckter Text in einem DIN A 4 Ringordner (kann dann selbstständig erweitert werden) und als CD-ROM, von der einzelne Textbausteine für die individuelle Verwendung heruntergeladen werden können. Die Nutzer können so die Texte selbst bearbeiten. Das Inhaltsverzeichnis gibt Ihnen schon einen Vorgeschmack. 

Interessierte Einrichtungen und Dienste können das Werk ab sofort mit dem beigefügten Bestellformular bestellen. Der Preis beträgt € 36.- 

Stellenausschreibung: Hauswirtschafterin in Dietramszell-Linden

Der Hörmannshof ist ein modernisierter Bauernhof, dessen Kerngeschäft die Produktion und der Versand von Medizin- und Naturkosmetikprodukten ist. Außerdem gibt es einen Hofladen und Gästezimmer.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine Hauswirtschafterin gesucht!

Aufgaben:

  • Gästebetreuung
  • Zimmer herrichten
  • Nahrungszubereitung
  • Mithilfe bei Seminaren
  • ...

Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier.

Stellenausschreibung: Hauswirtschafter/in für Hauswirtschafts- und Betreuungsleistungen

Welthauswirtschaftstag 2017

Das Thema des Welthauswirtschaftstag 2017 steht fest:
"Hauswirtschaftliche Bildung – entscheidend für gesunde und nachhaltige Lebensstile!"
Der Vorstand des Internationalen Verbandes für Hauswirtschaft (IVHW) hat vor kurzem das Thema für den weltweiten Tag in englischer Sprache beschlossen:
"Home Economics Literacy: Empowering for Healthy and Sustainable Lifestyles".
Mit dem Thema unterstreicht der Verband die Forderung nach hauswirtschaftlicher Bildung für alle Jungen und Mädchen in allen Schulformen. 

Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier.

Pflegereform: Das ändert sich zum 1. Januar 2017

Der Begriff der Pflegebedürftigkeit wird neu definiert: Ab Januar 2017 werden die bisher geltenden 3 Pflegestufen durch 5 Pflegegrade abgelöst. Diejenigen, die derzeit schon Leistungen erhalten, werde diese auch zukünftig erhalten. Patienten, bei denen die Pflegebedürftigkeit erst festgestellt werden muss, greift ein neues Begutachtungssystem. Die neue Fragestellung bei der Begutachtung ist nicht mehr der Grad der Behinderung sondern das Feststellen der Selbstständigkeit. 

Mehr lesen Sie hier.

Das bisschen Haushalt...

Jeder von uns kennt den Klassiker von Johanna von Koczian. Doch so einfach ist die Haushaltsführung gar nicht. Viele Jugendliche stellen in ihrer erste eigenen Wohnung ernüchternd fest, dass die Haushaltsfühung durchaus mehr Kompetenzen erfordern kann, als es viele wahrhaben wollen. Die Internetseite www.waschtipps.de vom Forum Waschen gibt Antwort auf viele Fragen zum Thema Waschen, Geschirrspülen und Putzen. 

Hygieneampel in NRW vorerst gestoppt

Mit seinem Urteil vom 12.Dezember 2016 hat sich das Oberverwaltungsgericht Münster gegen unsere Veröffentlichung des Kontrollbarometers für Bielefeld und Duisburg ausgesprochen. Damit werden die Lücken des Verbraucherinformationsgesetzes als gesetzliche Grundlage für unser Angebot mehr als deutlich. Doch der Erfolg spricht für sich: Über 70 Prozent der gastronomischen Betriebe, die wiederholt von der amtlichen Lebensmittelüberwachung überprüft wurden und deren Ergebnisse wir veröffentlichten, haben sich verbessert. Hier lesen Sie mehr.

Hauswirtschaftliche Verbände in Deutschland sprechen künftig mit einer Stimme


Im November haben die hauswirtschaftlichen Verbände in Frankfurt am Main den Deutschen Hauswirtschaftsrat gegründet. Ziel des Zusammenschlusses der Akteure in der Domäne Hauswirtschaft ist es, der Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft zu sein. Der Verband setzt sich ein für die Darstellung der zentralen Bedeutung der Hauswirtschaft für die Gesellschaft und eine nachhaltige, qualitätsorientierte hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung der Bevölkerung. Auf der Gründungsversammlung wurde Dorothea Simpfendörfer zur Präsidentin gewählt. Sie hat die Projektgruppe geleitet hat, die die Gründung vorbereitet hat. Die beiden Vizepräsidentinnen sind Wilma Losemann vom Bundesverband haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen (BHDU) und Urte Paaßen vom Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe (MdH).

Neben dem Vorstand und der Ratsversammlung sind die Sektionen ein wichtiges Organ des neuen Verbandes. Hier findet die fachliche Arbeit der Verbände statt. Zu den Themen Bildung, Hauswirtschaftliche Dienstleistungsbetriebe und Haushaltsnahe Dienstleistungen sowie Organisationsentwicklung wurden auf der Gründungsversammlung bereits Sektionen eingerichtet.


Gründungsmitglieder des Deutschen Hauswirtschaftsrates sind die folgenden neun Verbände und Organisationen:

  • Allianz haushaltsnahe Dienstleistungswirtschaft (AHDW)
  • Berufsverband Hauswirtschaft
  • Bremer Heimstiftung
  • Bundesverband haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen (BHDU)
  • Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe (MdH)
  • Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh)
  • Deutscher Evangelischer Frauenbund
  • KlöberKASSEL
  • Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg

2. Fachforum Hauswirtschaft - Save the date

Am 11. Mai 2017 findet ab 9.30 Uhr in der Stadthalle Walsrode das 2. Fachforum Hauswirtschaft statt.

Unter dem Motto „Das Rad drehen- menschlich-technisch –wirtschaftlich“ lädt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte und diejenigen, die es werden wollen, zu einer Vortragsveranstaltung mit Fachausstellung ein.

Rationalisierung und Digitalisierung bestimmen heute die Gestaltung und Planung von Arbeitsplätzen in der Hauswirtschaft mit ihren Kernaufgabengebieten Küche, Service, Haus- und Textilreinigung. Es gilt, moderne Technologien bestmöglich einzusetzen und knappe Ressourcen optimal zu nutzen. Darum geht es in Vorträgen zu den Themen:

  • Trends in der Gebäudereinigung
  • Digitale Vernetzung
  • ressourcenschonender Einsatz von Lebensmitteln in der Großküche

Mehr lesen Sie hier. Hier finden Sie den Flyer.

30 % Preisreduktion im aid-Medienshop

30 % Preisreduktion im aid-Medienshop bekommen unsere Mitglieder noch bis 30. November 2016!

Lassen Sie sich jetzt registrieren!

Melden Sie sich im Bundesverbandsbüro und Sie erhalten ein Passwort, mit dem Sie sich als Mitglied des MdH registrieren lassen können. Danach werden Sie als Sonderkunde vom aid (ab Januar 2017 "Kompetenzzentrum Ernährung") per Email über die Aktionszeiträume informiert.

Altenpflegemesse für Mitglieder günstiger!

Die nächste Altenpflegemesse findet vom 25. bis 27. April 2017 im Messezentrum Nürnberg statt. Mitglieder des MdH können sich im Verbandsbüro bei Frau Weniger Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro bestellen. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Neue hauswirtschaftliche Dienstleistungen

Was ist mit einer hauswirtschaftlichen Ausbildung oder einem hauswirtschaftlichen Betrieb alles möglich?

Details lesen

Eintrag vom 16. Juni 2016 in Prüferschulung

Mitarbeiter/Auszubildende mit Migrationshintergrund

Lernen Sie mit uns mit diesen Mitarbeitern umgehen.

Details lesen

Eintrag vom 16. Juni 2016 in Prüferschulung

Kooperation mit KlöberKASSEL - Vorteile für Mitglieder!

Mit der partnerschaftlichen Kooperation möchten wir, der Bundesverband Hauswirtschaftlicher Berufe und KlöberKASSEL unsere Angebote und Aktivitäten für die Mitglieder und Kunden weiter attraktiver gestalten. Der hauswirtschaftliche Netzwerkgedanke, für den beiden Seiten seit Jahren stehen und werben, soll  weiter gelebt und festigt werden.
MdH-Mitglieder erhalten auf das KlöberKASSEL Weiterbildungsangebot (Präsenz- und Fernlehrgänge) 10 % Preisreduktion. Eine Kombination der Preisreduktion mit öffentlichen Bildungsprämien/Gutscheinen, etc. ist leider nicht möglich. Bildungsdienstleistungen, die einzelne Landesverbände oder Mitglieder als Inhouseseminare buchen möchten, profitieren ebenfalls von der  Preisreduktion.
Beratungsdienstleistungen, die wir für Mitglieder des Bundesverband Hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. durchführen, werden um  5 % des aktuellen Honorarsatzes reduziert. 
Die Kooperation wurde zum 01.September 2015 geschlossen. Wenn Sie davon profitieren möchten, reicht es aus, wenn Sie bei Buchungen einen entsprechenden Vermerk zu Ihrer Mitgliedschaft notieren.

Mit unseren RSS-Feeds sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand.

Aktualisiert am: 17.01.2017

fundus

04/2016 Hauswirtschaft digital

03/2016 Netzwerk Hauswirtschaft

02/2016 Gut Verpflegt

01/2016 Objektreinigung