Im hohen Alter: Essen und Trinken bei Demenz

Richtig Essen und Trinken bei Demenz ist gar nicht so einfach -  steigert aber die Lebensqualität und das Wohlbefinden. Mit welchen Tipps das Essen bei Demenz erleichtert werden kann und worauf das Pflegepersonal achten sollte erklärt der Ratgeber "Essen und Trinken im Alter" von aid. 

Mitglieder erhalten ab Januar vergünstigungen auf aid Veröffentlichungen (Mehr Informationen erhalten Sie hier)

Mehr zu der Broschüre lesen Sie hier.

Entgeltgleichheit wird mächtigen Wirtschaftsinteressen geopfert

Der deutsche Frauenrat hat eine Stellungnahme zur Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen veröffentlicht. 

"Der Deutsche Frauenrat kritisiert den aktuellen Referentenentwurf eines Gesetzes für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern als unzureichend bis kontraproduktiv. „Es scheint, als ob das Gebot des gleichen Entgelts für Frauen und Männer bei gleicher und gleichwertiger Arbeit mächtigen Wirtschaftsinteressen geopfert wurde“, heißt es in seiner Stellungnahme gegenüber dem BMFSFJ vom 11. November 2016. ..."

Mehr lesen Sie hier

Schock Mutti - Koch selbst

Speziell für junge Leute hat die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen jetzt einen Küchenhelfer herausgegeben. Die Broschüre mit dem Titel "Schock Mutti - Koch selbst!" soll jungen Erwachsenen mit der ersten eigenen Wohnung den regionalen Einkauf, die richtige Lagerung und das Kochen am eigenen Herd erleichtern.

Mehr Informationen erhalten Sie hier

 

 

Gründung des deutschen Hauswirtschaftsrates

Der Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe hat gemeinsam mit 8 hauswirtschaftlichen Verbänden und Organisationen den deutschen Hauswirtschaftsrat gegründet. Mit diesem Schritt ist die Vision verwirklicht worden, in der Hauswirtschaft mit einer Stimme zu sprechen. Wir arbeiten daran mit,den Interessen der Hauswirtschaft Gehör zu verschaffen. Sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft. Denn Hauswirtschaft ist vielleicht nicht alles, aber ohne Hauswirtschaft ist alles nichts.

Pia Grote ist die beste Auszubildende in der Hauswirtschaft in NRW

Die Welt bei uns zuhause: miteinander leben – füreinander sorgen war das Motto des diesjährigen Landesleistungswettbewerbs, zu dem 16 Auszubildende nach Haltern anreisten. 

Die beste Hauswirtschafterin in Nordrhein-Westfalen 2016 ist Pia Grote vom DRK Haus Ravensberg gGmbH in Borgholzhausen. Den zweiten Platz belegte Janine Breitner aus dem St. Josef Altenheim in Neuss. Der dritte Platz ging an Jenny Maliqi aus dem Senioren-Park carpe diem in Haan, die auch den Preis für die beste theoretische Arbeit gewann.

Die Aufgabe: Zu einem Fachkongress sollen zukunftsweisende hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen für Menschen mit  Migrationshintergrund aus allen Altersgruppen und in unterschiedlichen Lebenssituationen entwickelt werden. In 4er-Teams hatten die 13
Teilnehmerinnen und 3 Teilnehmer die Aufgabe ein kaltes Fingerfood-Büfett mit einem Mix aus regionalen und internationalen Speisen zuzubereiten und zu präsentieren. In der Einzelwertung wurde ein neuartiges hauswirtschaftliches Betreuungsangebot für Menschen mit Migrationshintergrund vorgestellt, die im Ausbildungsbetrieb arbeiten, versorgt werden und miteinander leben. Durch Ihren souveränen Einsatz moderner Technik zeigten die Teilnehmenden, mit welcher Selbstverständlichkeit auch in der Hauswirtschaft mit Computer und verschiedenen Präsentationstechniken gearbeitet wird.

 

2. Fachforum Hauswirtschaft - Safe the date

Am 11. Mai 2017 findet ab 9.30 Uhr in der Stadthalle Walsrode das 2. Fachforum Hauswirtschaft statt.

Unter dem Motto „Das Rad drehen- menschlich-technisch –wirtschaftlich“ lädt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte und diejenigen, die es werden wollen, zu einer Vortragsveranstaltung mit Fachausstellung ein.

Rationalisierung und Digitalisierung bestimmen heute die Gestaltung und Planung von Arbeitsplätzen in der Hauswirtschaft mit ihren Kernaufgabengebieten Küche, Service, Haus- und Textilreinigung. Es gilt moderne Technologien bestmöglich einzusetzen und knappe Ressourcen optimal zu nutzen. Darum geht es in Vorträgen zu den Themen: Trends in der Gebäudereinigung, Digitale Vernetzung und ressourcenschonender Einsatz von Lebensmitteln in der Großküche.

Mehr lesen Sie hier. Hier finden Sie den Flyer.

"Hauswirtschaft –Azubi 4.0" Kompetent– sozial – vernetzt – leidenschaftlich - kreativ

Der diesjährige Landesleistungswettbewerb für Auszubildende der Hauswirtschaft, veranstaltet vom Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Baden-Württemberg e.V., fand am 16. Und 17. November 2016 in der Edith-Stein-Schule, Freiburg, statt. 

In Anlehnung an das Zukunftsprojekt „Industrie 4.0“ wurde mit diesem Motto hervorgehoben, dass sich die Hauswirtschaft neu orientiert, vernetzt und kreativ gestaltet, um auch in Zukunft als attraktiver Ausbildungsberuf wahrgenommen zu werden.

Der erste Platz ging an Theresia Loser, Ausbildung im Bruderhaus Diakonie in Dettingen und an der, Laura-Schradin-Schule Reutlingen. Der zweite Platz ging an Ruth Heizmann, Ausbildung im Freizeit-und Schulungszentrum Dobel und an der Luise-Büchner-Schule Freudenstadt. 

Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier

Textform statt Schriftform

Aktuell informiert die Bundesregierung, dass seit 1.10.2016 jeder seine Verträge,  auch per E-Mail kündigen kann. Ab sofort reicht bei Kündigungen die „Textform“ – also ein Schreiben ohne Unterschrift.

Diese und andere Neuregelungen finden Sie unter www.bundesregierung.de

Miele weit vorn

Im wichtigsten Vergleich deutscher Nachhaltigkeitsberichte ist Miele weit vorn: Im renommierten Ranking der Berichte deutscher Unternehmen von IÖW und future e.V. belegte das Gütersloher Familienunternehmen hinter BMW den zweiten Platz. 

Nicht nur in der Produktentwicklung, sondern im gesamten Produktlebenszyklus spielen Nachhaltigkeitsaspekte bei Miele eine wichtige Rolle. Bewusste Ressourcenschonung in der Produktion, die hohe Energieeffizienz der langlebigen Hausgeräte und ihre außerordentlich gute Recyclingfähigkeit, die Wahrung hoher Sozialstandards für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – hier zeigt der Haus-gerätehersteller Verantwortung und dokumentiert Methoden und Maßnahmen dazu in seinem Nachhaltigkeits-bericht. Mit genau definierten Mess- und Steuerungsgrößen sowie einer ausführlichen Beschreibung der Ziele gibt der Bericht detailliert Auskunft zur Nachhaltigkeitsleistung 

Die Hygiene-Ampel kommt in NRW

Die Zeitschrift GVKompakt informiert darüber, dass in den kommenden drei Jahren die Veröffentlichung der Ergebnisse regelmäßiger Überprüfungen durch die Lebensmittelkontrolleure in Nordrhein-Westfalen Pflicht werden soll. Zu diesem Zweck wird die sogenannte „Hygiene-Ampel“ landesweit eingeführt. Von dieser Regelung sind alle Betriebe betroffen, die Lebensmittel herstellen oder verkaufen, damit auch Krankenhaus- und Altenheimküchen.

Tutor des Jahres 2017: Christine Klöber

Der Titel Tutor des Jahres 2017 ist an Christine Klöber von Klöber Kassel gegangen. Unter dem Motto "Immer den Blick für den Menschen, in all seinen Lebensumständen, behalten" hat Fra Klöber ihr Leben lang in der beruflichen Erwachsenenbildung Ihr Wissen weitergegeben.

Fünf Wochen lang hat der Fachverband Forum DistancE-Learning zusammen mit dem Bewertungsportal FernstudiumCheck zu einem großen Publikumsvoting im Rahmen des Studienpreises DistancE-Learning aufgerufen. 40 nominierte Tutoren stellten sich der Online-Abstimmung. „Sie alle wurden schon durch die Nominierung von Teilnehmern für ihre engagierte Arbeit ausgezeichnet“, so Mirco Fretter, Präsident des Forum DistancE-Learnings.

Der bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe gratuliert herzlich zu dem Titel!

30 % Preisreduktion im aid-Medienshop

30 % Preisreduktion im aid-Medienshop bekommen unsere Mitglieder noch bis 30. November 2016!

Lassen Sie sich jetzt registrieren!

Melden Sie sich im Bundesverbandsbüro und Sie erhalten ein Passwort, mit dem Sie sich als Mitglied des MdH registrieren lassen können. Danach werden Sie als Sonderkunde vom aid (ab Januar 2017 "Kompetenzzentrum Ernährung") per Email über die Aktionszeiträume informiert.

Bardusch bietet Textil-Management an 20 Standorten in Deutschland

Die Firma Bardusch liefert Mietwäsche an Krankenhäuser, Lebensmittelunternehmen und Hotel- und Gastgewerbe. Die Niederlassung in Siedenburg (Landkreis Diepholz) wurde umfassend saniert. Im Rahmen der Modernisierung wurden vor allem ergonomische Gesichtspunkte beachtet. Täglich bearbeiten ca. 250 Mitarbeiter am Standort Siedenburg 32 Tonne Wäsche. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Vielleicht bietet sich der Standort für eine Besichtigung mit Ihrem Betrieb an?

Prinzip „Viel hilft viel“ stimmt nicht mehr

Aktionstag „Nachhaltiges (Ab-)Waschen“ bietet Tipps zum Waschen, Spülen und Putzen

Verbraucherumfragen zur Erforschung des Umgangs mit Wasch-, Geschirrspül- und Reinigungsmitteln sind ein wichtiger Baustein, um Schwerpunkte bei der Entwicklung von Maßnahmen zu mehr Nachhaltigkeit zu setzen. Das Forum Waschen hat aus diesem Grund den Untersuchungszeitraum zur Befragung zum Thema "Gerüche" verlängert um möglichst viele Daten sammeln zu können. Bitte nehmen Sie hier teil und helfen Sie mit gesicherte Daten zu sammeln. Hier gelangen Sie zum Fragebogen. 

Hauswirtschafterin im Ausbildungsportal Beroobi

Auf dem Ausbildungsportal Beroobi werden viele Ausbildungsberufe sehr anschaulich dargestellt.
Es können Tests, die der Berufsfindung dienen ausgefüllt werden.
Mit Videos und Interessensfeldern kann im Anschluss zum Traumberuf gefunden werden.
Nach dem Ausfüllen von Tests oder dem Speichern von möglichen Traumberufen ist es möglich diese später wieder aufzurufen.
Außerdem gibt es hilfreiche Tipps rund um das Thema Bewerbung.

Hier kommen Sie zu dem Portal

Altenpflegemesse für Mitglieder günstiger!

Die nächste Altenpflegemesse findet vom 25. bis 27. April 2017 im Messezentrum Nürnberg statt. Mitglieder des MdH können sich im Verbandsbüro bei Frau Weniger Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro bestellen. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Neue hauswirtschaftliche Dienstleistungen

Was ist mit einer hauswirtschaftlichen Ausbildung oder einem hauswirtschaftlichen Betrieb alles möglich?

Details lesen

Eintrag vom 16. Juni 2016 in Prüferschulung

Mitarbeiter/Auszubildende mit Migrationshintergrund

Lernen Sie mit uns mit diesen Mitarbeitern umgehen.

Details lesen

Eintrag vom 16. Juni 2016 in Prüferschulung

Kooperation mit KlöberKASSEL - Vorteile für Mitglieder!

Mit der partnerschaftlichen Kooperation möchten wir, der Bundesverband Hauswirtschaftlicher Berufe und KlöberKASSEL unsere Angebote und Aktivitäten für die Mitglieder und Kunden weiter attraktiver gestalten. Der hauswirtschaftliche Netzwerkgedanke, für den beiden Seiten seit Jahren stehen und werben, soll  weiter gelebt und festigt werden.
MdH-Mitglieder erhalten auf das KlöberKASSEL Weiterbildungsangebot (Präsenz- und Fernlehrgänge) 10 % Preisreduktion. Eine Kombination der Preisreduktion mit öffentlichen Bildungsprämien/Gutscheinen, etc. ist leider nicht möglich. Bildungsdienstleistungen, die einzelne Landesverbände oder Mitglieder als Inhouseseminare buchen möchten, profitieren ebenfalls von der  Preisreduktion.
Beratungsdienstleistungen, die wir für Mitglieder des Bundesverband Hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. durchführen, werden um  5 % des aktuellen Honorarsatzes reduziert. 
Die Kooperation wurde zum 01.September 2015 geschlossen. Wenn Sie davon profitieren möchten, reicht es aus, wenn Sie bei Buchungen einen entsprechenden Vermerk zu Ihrer Mitgliedschaft notieren.

Mit unseren RSS-Feeds sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand.

Aktualisiert am: 08.12.2016

fundus

02/2016 Gut Verpflegt

01/2016 Objektreinigung

04/2015 Betriebliches Gesundheitsmanagement

01/2015 Küche von Morgen