Führung und die Generation Y


Fortbildung

02.11.2017 10:00 Uhr - 03.11.2017 15:30 Uhr

Werkstatt für Interessierte

„Sie wollen die Welt retten, aber auch das Leben genießen, sie wollen hart arbeiten, aber Arbeit soll nicht ihr Leben bestimmen“. Die Beschreibung der Generation Y, möglichst mit kernigen Schlagworten, wird in der Medienöffentlichkeit regelmäßig versucht – mehr oder weniger reißerisch. Aus der Perspektive eines Historikers ermöglicht die Kategorie „Generation“ Unterscheidungen, die die Lebenserfahrungen Menschen ähnlichen Alters anschaulich zu beschreiben vermögen.

Betriebe unterschiedlicher Branchen genauso wie pädagogische und soziale Einrichtungen sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, Mitarbeiter/ innen unterschiedlicher Generationen zusammen zu führen.

Dabei gerät besonders die sog. Generation Y in den Blickpunkt, über die verschiedenste Vermutungen angestellt werden, meistens im Tenor „Früher war alles besser, sogar die Zukunft“ (Karl Valentin).

Wir wollen in dieser Werkstatt die Generation Y, junge Menschen der Jahrgänge 1980 bis 1995, in ihren unterschiedlichen Facetten vorstellen, und der Frage nachgehen, welche Anforderungen sie an ihre Arbeit und ihre Führungskräfte stellen. Wie kann es gelingen, Mitarbeiter/innen unterschiedlicher Generationen konstruktiv zusammen zu führen?

Ort
HÖB Papenburg

Anbieter
HÖB Papenburg

Kosten
125 EUR

Leistungen
Incl. Unterkunft und Verpflegung

Mit unseren RSS-Feeds sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand.