Sonderpädagogische Zusatzqualifikation


Fortbildung

19.02.2018 - 02.03.2018

Laut Werkstättenverordnung müssen Leiterinnen und Leiter sowie Fachkräfte in den Werkstätten für
Menschen mit Behinderung fachliche Voraussetzungen erfüllen und zudem über eine Sonderpädagogische
Zusatzqualifikation verfügen. Mit diesen Qualifikationen können die Aufgaben entsprechend
den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung erfüllt werden. Diese Zusatzqualifikation an umfasst
u.a. das notwendige pädagogische, psychologische und medizinische Wissen. In Kooperation mit der
Konferenz der Caritas-Werkstätten für behinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Weitere Informationen: https://www.klvhs.de/images/seminare/KLVHS-Oesede-Jahresprogramm.pdf S. 48

 

 

Mit unseren RSS-Feeds sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand.