zukunftsfähig – international – überzeugend Beiträge von Hauswirtschaft und Haushaltswissenschaften in Zeiten des Wandels


Fachtagung

20.09.2017 11:30 Uhr - 22.09.2017 13:00 Uhr

Inhalt

Migration und Digitalisierung sind nur zwei Schlagworte, die für den Wandel stehen, der in diesen Zeiten viele bewegt. Private Haushalte als die kleinste sozioökonomische Basiseinheit unserer Gesellschaft sind davon genauso betroffen wie die institutionellen Haushalte, die zunehmend an Bedeutung gewinnen. Sie müssen gestärkt werden, damit sie mitgestalten, zur treibenden Kraft der Zivilgesellschaft werden und Brücken zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen bauen können.

Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft wollen wir Anregungen geben und mit Fach- und Führungskräften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen, Vertretern und Vertreterinnen von Institutionen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Dienstleistungsanbietern und Versorgungsbetrieben diskutieren, wie wir diesen notwendigen Wandel zum Wohl aller Menschen gestalten können.
Die Tagung beginnt am 20.09.2017 mit der öffentlichen Vorlesung „Bildung und soziale Herkunft – Integration der seit 2015 nach Deutschland eingewanderten Personen“ im Juleum der ehemaligen Universität in Helmstedt. An den folgenden Tagen stehen spannende Vorträge, der Austausch in Werkstattgesprächen und die Vorstellung von Projekten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf der Agenda.

Kontakt

Im Anhang und auf der dgh-Internetseite www.dghev.de finden Sie das detaillierte Programm, alle Informationen für die Anreise zur Burg Warberg sowie das Anmeldeformular.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Beatrix Flatt, beatrix.flatt@t-online.de, Tel.: 05351 595066
Dr. Christiane Pakula, christiane.pakula@hs-niederrhein.de, Tel.: 0151 53344726

Ort
Burg Warberg

Anbieter
dgh

ReferentIn
dgh

Info Material

Mit unseren RSS-Feeds sind Sie automatisch immer auf dem neuesten Stand.